linke herrschaft - Kopie

Trotz des Booms an Veranstaltungen zu Kommunikationsguerilla passiert nicht viel. Und wenn doch, sind die Akteure eher im künstlerischen als im politischen Spektrum zu Hause. Darüber hinaus scheint die Beschäftigung der linksradikalen Szene mit „kreativen Aktionen“ oft nicht über Fäkalhumor hinaus zu gehen. Insgesamt wirft das die Frage auf, ob so etwas wie eine kritische Reflektion und Analyse über die Möglichkeiten und Grenzen emanzipatorischer Aktionsformen eigentlich in linksradikaler Bewegung noch stattfindet.

Schade, finden wir.
Denn so lassen linksradikale politische Akteure ein großes emanzipatorischen Potential ungenutzt. Um dieses Potential zu sammeln sollen hier ausgewählte Aktionen gesammelt werden. Diese Auswahl ist leider hochgradig subjektiv. Damit sie hier landet, muss sie irgendwie auf dem Wahrnehmungsschirm der an unserem Redaktionsteam beteiligten Menschen landen. Falls Du hier eine Aktion vermisst, poste den Link einfach irgendwo oder schreibt uns ne Mail an maqui.riseup.net

Die die bisher erschienen Aktions-Analysen:

4.11.2016 Kommunikationsguerilla in der M-Street 2004-2016

19.6.2016 (KI) Gelungene Öko-Kommunikationsgueriella zu Kreuzfahrtschiffen

16.6.2016 Was ist Kommunikationsguerilla?

12.4.2016 (B) Kleine Aktion gegen Militärwerbung, relativ große Wirkung

16.3.2016 (B): Wie gefährlich kann Straßenkunst sein?

26.2.2016 Kommunikationsguerilla mit der GdP

16.2.2016 Kommunikationsguerilla gegen deutsche Normalität?

7.2.2016 Kommunikationsguerilla gegen Nazis?

11.1.2016 Bundeswehr-Werbung zerstört. Was bringt es?

3.1.2016 Gut gemeint: Kommunikationsguerilla im Mainstream

28.12.2015 Linksradikale verhöhnen toten Polizisten?

20.11.2016 Über das Verhältnis von Kunst und Politik beim Adbusting

6.11.2015 Berlin, Humbolt-Uni: Gender-Trouble-Ausstellung auf den Klos

4.10.2015 Adbusting-Protest gegen Einheitsfeier in Berlin

3.10.2015 Nazi-Fakes in Dresden, Freiburg und Brandenburg

30.6.2015 „refugees welcome!“ Veranstaltungs-Kaperung bei der SPD

September 2011 Adbusting-Kampagne „Bleibt passiv“

2.2.2015 Gefälschte Straßennamen bei Google

23.10.2013 Gefälschte S-Bahn-Schilder gegen Querfront-Aluhüte