Archive for the ‘Kapitalismus’ Category

B: Adbusting weist den Weg zum Militärlobby-Verein „Freundeskreis Deutsches Heer“

Mittwoch, Mai 16th, 2018

Neues Adbusting beim Förderkreis Deutsches Heer.
(mehr …)

(B): Protest-Adbustings gegen Luxus-Neubau

Samstag, März 24th, 2018

Als Investor hat man es nicht leicht in Berlin-Neukölln. Nicht nur vor brandschatzenden Kiez-Taliban muss man sich fürchten. Auch mit hinterhältigen Angriffen der im Kiez ansässigen Kommunikationsguerilla muss man sich hüten.
(mehr …)

Alle fordern „Keine Gewalt“- Steht der libertäre Kommunismus vor der Tür?

Freitag, Januar 26th, 2018

Nach dem G20-Gipfel fordern Politiker*innen aller Parteien einen Verzicht von Gewalt in der Politik. Betrachtet man das aktuelle Politiker*innen-Gebrabbel unaufmerksam, könnte man meinen, ein Großteil des politischen Etablissement scheint offen und unverblümt die Abkehr vom staatlichen Gewaltmonopol zu fordern. Bei unaufmerksamen Lesen entsteht fast der Eindruck, als stünde die Einführung eines libertären Kommunismus ernsthaft auf der politischen Agenda der Bundesrepublik und nicht gemeinsame Hetze von Verun-Sicherungsorganen und AfD gegen linke Projekte (die zur Bebilderung verwendeten Adbustings stammen aus dem Berliner Wahlkampf 2016. Da sie alle staatliche Gewalt thematisieren, fanden wir sie sehr gut geeignet).
(mehr …)

Leseempfehlung: „Ausblenden ist Macht“ von Stephan Lessenich

Freitag, März 31st, 2017

Es gibt so Dinge, die scheinen klar und doch ist es wichtig sie sich hin und wieder vor Augen zu führen. Dazu gehört, „dass es uns gewissermaßen in Fleisch und Blut übergegangen ist, so zu leben, wie wir leben.“ Wir befinden uns in Strukturen, „die uns das ermöglichen und es uns teilweise auch nahelegen oder sogar erzwingen.“ Und gerade letzterer Punkt wird gerne mal vergessen: „Man kann nämlich nicht einfach so konsumieren, wie man will, und nicht jeder kann sich frei entscheiden, ethischen Konsum zu betreiben“, so Stephan Lessenich in einem im Februar erschienenem Interview.

(mehr …)