Speitkamp, Winfried: Kleine Geschichte Afrikas. Bonn 2010.

Der Professor für Neuere Geschichte an der Uni Gießen schreibt sein Afrika-Geschichte in dem Bewusstsein, dass es sich dabei um ein diskursives Konstrukt handelt. So thematisiert er explizit „Afrika“ als imaginäres Gegenbild zu Europa, dass dort zur Herausbildung einer vermeintlich „eigenen“ Identität im Kontrast zum „anderen“ konstruiert wurde. Ob nicht mal 500 als geschichtliches Übersichtswerk konzipierte A6-Seiten gegen Eurozentrismus helfen sei mal dahin gestellt. In Anbetracht des Faktes, dass, wenn wir ehrlich sind, wir eigentlich alle keine Ahnung haben, was in Afrika so geht und vor allem was da früher abgegangen ist, ist das Buch ein guter Anfang.

ISBN 978-3-89331-951-0
Wird bei der bpb gerade für einen Euro verscherbelt.