null

Voß, Hans-Jürgen: Geschlecht. Wider die Natürlichkeit. Stuttgart 2011. ISBN 3-89657-663-1.

Der studierte Biologe und langjährige Gender-Aktivist Voß arbeitet heraus, das die derzeitige Biologie und Medizin mittlerweile sehr viele Faktoren im Blick habe, die für die Entwicklung von Gechlechtsmerkmalen Bedeutung haben sollen und dass sich die nicht mehr in ein bipolares Korsett von Geschlechtern zwängen lasse. Diese Betrachtung verbindet Voß mit der einer souialhistorischen Analyse der gesellschaftlichen Konstruktion von Geschlecht durch die europäische Geschichte. Dabei hat der Autor einen explizit gesellschaftskritischen Anspruch. Gerechte Gesellschaftsordnungen und Geschlechterverhältnisse, die niemanden benachteiligen, sind für Voß zwei Seiten der selben Medaille.

Erhältlich beim Schmetterling Verlag Stuttgart. ISBN 3-89657-663-1.

Für 10 Euro im linken Buchladen deines Vertrauens.